Herbstfest im Museum

Aktionstag für die ganze Familie

Das Freilichtmuseum Diesdorf lädt zum Abschluss der Saison am Sonntag, 28. Oktober, von 10 bis 17 Uhr zu einem „Herbstfest im Museum“ ein. Im milden Oktoberlicht wird Sachsen-Anhalts einziges Museumsdorf noch einmal lebendig: Museumsschmied Manfred Heiser schwingt den Hammer an Esse und Amboss, Tischler Holger Schwerin zeigt die Kunstgriffe alter Handwerker und Meister Heinrich Gades führt durch die Böttcher- und Küferausstellung. Zu Gast ist nach langer Zeit auch wieder der bekannte Korbmacher Knut Röhrich aus Wanzleben, einer der letzten seiner Zunft in Mitteldeutschland.

Wie immer im Freilichtmuseum Diesdorf gibt es nicht nur viel zu sehen, sondern auch zahlreiche Angebote zum Mitmachen: In der Holzwerkstatt können kleine Handwerker unter kundiger Anleitung Futterhäuschen für Vögel bauen – rechtzeitig vor dem Winter. Aus knorrigen Rüben werden mit dem Schnitzmesser und Naturmaterialien witzige Laternen, und selbstgebundene Strohpuppen machen Kindern heute ebenso viel Freude, wie vor 100 Jahren.

Einen Ausflug in die Vergangenheit bieten auch die historischen Schulstunden bei Dorflehrer Klaas ab 13 Uhr, und die plattdeutschen Geschichten und Märchen mit Gisela Behrens. Das weitläufige Museumsgelände lässt sich mit der Ponykutsche entspannt erkunden. Gemütlich wird es auch bei den herbstlichen Klängen mit Heiner Kamieth an der Gitarre. Dazu schmecken die vegetarischen Spezialitäten der Genusswerkstätten Riethwiesenhof, die frischen Bratwürste oder die selbstgebackenen Kuchen des Museumscafés noch besser. Zwei weitere Höhepunkte bietet das „Herbstfest“: Um 13 Uhr zeigt die Folkloregruppe Brunau in einer historischen Modenschau, wie Urgroßmutter und Urgroßvater einst gekleidet waren. Für alle Obst- und Gartenfreunde ist der Besuch des niederösterreichischen Pomologen Siegfried Tatschl spannend: Er kennt hunderte alter, neuer und ausgefallener Sorten. Einige davon könnten bald auch in den Gärten der Altmark wachsen.

Der Eintritt beträgt 3,00 Euro (ermäßigt 2,00 Euro). Eine Familienkarte kostet 7,00 Euro. Kinder unter sechs Jahren haben freien Eintritt.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben