Themen

Aktuelles

  • Praktische Tipps zur Effizienzsteigerung

    Energiegeladenes Unternehmerfrühstück Das energiereiche Frühstück – im übertragenen Sinne passte es perfekt zum Thema des Unternehmerfrühstücks, zu dem Uelzens Landrat Dr. Heiko Blume heimische Unternehmer und Betriebsinhaber kürzlich einmal mehr in das Hotel „Deutsche Eiche“ eingeladen hat. Schließlich ging es diesmal im Rahmen der mindestens einmal jährlich stattfindenden Veranstaltung darum, Wirtschaftstreibende insbesondere für das Thema Energieeffizienz zu sensibilisieren. Und so Weiter lesen...

    mehr lesen
  • Bundespräsident Steinmeier übernimmt Ehrenpatenschaft

    Jonah-Mattis Baumgartner wird eine ganz besondere Ehre im Uelzener Rathaus zuteil Jonah-Mattis Baumgartner ist erst sechs Monate alt, doch er hat schon einen besonderen Grund zum Feiern. Bundespräsident Frank Walter Steinmeier hat die Ehrenpatenschaft für das achte Kind von Sabrina Baumgartner übernommen. Bürgermeister Jürgen Markwardt lud den Jungen und seine Eltern Sabrina Baumgartner und Daniel Baum sowie die stolze Oma Weiter lesen...

    mehr lesen
  • „Ausbildung? Studium? Wir bringen Euch weiter“

    12. Ausbildungsbörse am 3. November in Uelzen Arbeitsagentur und Jobcenter haben auch in diesem Herbst ein buntes Informationspaket rund um den Ausbildungs- und Studienstart geschnürt. Auf der nunmehr 12. Ausbildungsbörse können sich Jugendliche und natürlich auch ihre Eltern über berufliche Chancen in Stadt und Landkreis Uelzen informieren. Unter dem Motto „Ausbildung? Studium? Wir bringen Euch weiter“ erwarten die Besucherinnen und Weiter lesen...

    mehr lesen

Feuilleton

  • Blutiger Showdown

    Das Theater Lüneburg stellt „Die Nibelungen“ auf die Bühne Kriemhild überlebt den blutigen Showdown, von dem es im mittelhochdeutschen Original heißt: „Ine kán in niht bescheiden, waz sider dâ geschach:/ wann ritte unde vrouwen weinen man dâ sach,/ dar zuo die edlen knehte ir lieben friunde tôt. hie hâz daz mære ein ende: daz ist der Nibelungen nôt.“ Alle erschlagen. Weiter lesen...

    mehr lesen
  • Was wäre schon die Liebe…

    Sofja und Leo Tolstoi – ein Eheleben auf den Brettern des Neuen Schauspielhauses „Es ist was es ist“, war sich Erich Fried sicher und widersprach der Vorsicht und Vernunft, die vor Unglück, Schmerz, Angst und Lächerlichkeit warnten. „Um glücklich zu sein, braucht man nur eins – man muss lieben, lieben mit Selbstverleugnung“, schrieb Lew Tolstoi ins Tagebuch. Er hat es Weiter lesen...

    mehr lesen
  • Eine Bildpredigt

    In Ebstorf erinnerte man an den Maler Werner Steinbrecher und dessen „Schöpfungsweg“, der vor zehn Jahren eröffnet wurde Es seien ganz besondere Wege, begrüßte die Hausherrin, Äbtissin Erika Krüger, die Gäste in der Propsteihalle des Klosters Ebstorf: „Sie berühren die Menschen, die auf ihnen gehen.“ Zehn Jahre gibt es den 5,8 Kilometer langen „Schöpfungsweg“, der von Ebstorf nach Melzingen den Weiter lesen...

    mehr lesen

Reportagen

  • Ein Stück Musikgeschichte

    Posaunenchor Rosche feiert 125-jähriges Jubiläum mit Kreisposaunenfest Sie gehören in Deutschland seit 2016 zum „Immateriellen Kulturerbe“ – die Posaunenchöre. Im Jahre 1764 erstmals schriftlich erwähnt, entwickelten sie ihre heute noch gelebte Form im 19. Jahrhundert. Mit dem Titel „Immaterielles Kulturerbe“ (nach Definition der UNESCO) dürfen sich „Traditionen und lebendige kulturelle Kultur- und Ausdrucksformen“ schmücken, „die Identität und Kontinuität von Generation Weiter lesen...

    mehr lesen
  • Natendorfer Geschichte

    Das Gasthaus inmitten des Dorfes erwacht zu neuem Leben Munteres Geplauder dringt aus der Tür des alten Gasthauses in Natendorf an der Golster Straße nach draußen auf den Gehsteig, auf dem gemütliche Holztische und Stühle stehen. Neugierig kommen Einwohner vorbei, um einen Blick in den renovierten Schankraum zu werfen. „Das ist ja toll, was die daraus gemacht haben“, murmelt ein Weiter lesen...

    mehr lesen
  • So bleibt das Gehirn auf Zack

    Christiane Beyer bietet ganzheitliches Gedächtnistraining an Wie viele PIN-, Telefon- oder Kontonummern haben Sie im Kopf ? Könnten Sie Ihr E-Mail-Passwort aufsagen? Und wie oft am Tag fragen Sie sich: Wo ist mein Autoschlüssel? Viele von uns leiden unter den rasant wachsenden Anforderungen an unser Gedächtnis. Ohne PIN oder Passwörter geht nichts mehr, im Job gilt es, jeden Tag neue Weiter lesen...

    mehr lesen

Ihre News

  • Feuerwehren bei Großübung gefordert

    Übungseinsatz für die Wehren der Gemeinde Bienenbüttel Für die Feuerwehren der Einheitsgemeinde Bienenbüttel galt es kürzlich, bei zwei ineinandergreifenden Übungsszenarien ihr Können unter Beweis zu stellen. Der stellvertretende Gemeindebrandmeister Matthias Scheele testete insbesondere die Führungskräfte, die gelerntes aus einer vorangegangenen theoretischen Weiterbildung einmal in die Praxis umsetzen sollten. Insgesamt nahmen 84 Kameraden an den Übungen teil. Neben dem Aufbau einer Weiter lesen...

    mehr lesen
  • Arten

    Letzte Ausstellung in der BBK Galerie in diesem Jahr Katja Schaefer-Andrae, seit 2013 Mitglied in der BBK Gruppe Uelzen, zeigt in der BBK Galerie in Oldenstadt vom 21. Oktober bis zum 4. November neue Arbeiten:  eine Reihe zu Bienen und anderen Insekten, großformatig oder in Serie. Zur Eröffnung am Sonntag, 21. Oktober, um 17 Uhr erwartet die Ausstellungsbesucher als Einstimmung Weiter lesen...

    mehr lesen
  • Lebensqualität auf dem Dorf

    Museumsdorf und Ostfalia entwickeln mit „Dorftag“ ein neues gemeinsames Lehr- und Lernformat „Das Thema ist sehr spannend. Nach meiner Auffassung wird im Lehrbereich ‚Soziale Arbeit‘ bislang stark vom städtischen Milieu ausgegangen. Daraus schließt man dann auf den ländlichen Bereich, obwohl hier andere Voraussetzungen gegeben sind.“ Mitja Wirzbick ist Student der sozialen Arbeit an der Ostfalia Hochschule in Suderburg. Kürzlich war Weiter lesen...

    mehr lesen

Wirtschaft

  • Themenabende im Helios Klinikum Uelzen

    Auftakt der Herbstreihe am 24. Oktober: „Harninkontinenz der Frau –Ursachen, Diagnostik und Therapie“ Unter dem Motto „Gemeinsam besser“ stellen Ärzte des Helios Klinikums Uelzen bei den zweimal im Jahr stattfindenden Themenabenden in zum Teil fachübergreifenden Vorträgen die Zusammenarbeit der Abteilungen im Uelzener Krankenhaus in den Mittelpunkt. Zum Start der Herbstreihe laden Thomas Köster, Chefarzt der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe, Weiter lesen...

    mehr lesen
  • Schule auf Wirklichkeit in Betrieben ausrichten

    65 Jahre SCHULEWIRTSCHAFT Lüneburg 327 Ausbildungsberufe, gut 6000 Studiengänge, unzählige Berufsbilder. Angesichts der Bandbreite kann man schon mal schnell den Überblick verlieren. Trotzdem sollen Schülerinnen und Schüler den passgenauen Einstieg ins Arbeitsleben finden. Deshalb haben sich die beiden Seiten „Schule“ und „Wirtschaft“ zusammengetan: Lehrkräfte treffen Fachleute aus der Wirtschaft. Sie tauschen Erfahrungen und Erwartungen aus und entwickeln gemeinsam Ziele und Weiter lesen...

    mehr lesen
  • Machen Schule und Arbeit krank?

    Fachsymposium beleuchtet Anforderungen von Schule und Berufsleben Home office, Sabbatical, Work-Life-Balance: Im Arbeitsleben erhalten wir scheinbar passgenaue individuelle Angebote, die ein entspanntes Arbeiten suggerieren. Trotzdem leiden Menschen zunehmend unter den Stressfolgesymptomen ihrer Arbeit. Das Fachsymposium in der MEDICLIN Seepark Klinik behandelt am Mittwoch, den 17. Oktober, die beiden Themenblöcke „Machen Schule und Arbeit krank?“ und „Effekte psychischer Störungen auf Schule Weiter lesen...

    mehr lesen

Überregional

  • Geschmack und Vielfalt alter Obstsorten

    Vorträge zu alten und exotischen Obstsorten – Pomologische Sortenbestimmung Das Freilichtmuseum Diesdorf lädt interessierte Besucher am Sonntag, 21. Oktober, 11 bis 17 Uhr zu einem informativen Aktionstag unter dem Motto „Geschmack und Vielfalt alter Obstsorten“ ein. Ab 11 Uhr stellen die Landschaftsarchitektinnen Annett Kriewald und Christa Ringkamp die Ergebnisse des Projektes „Botanischer Garten_neu gedacht!“ vor, in dessen Rahmen für das Weiter lesen...

    mehr lesen
  • Herbstfest im Museum

    Aktionstag für die ganze Familie Das Freilichtmuseum Diesdorf lädt zum Abschluss der Saison am Sonntag, 28. Oktober, von 10 bis 17 Uhr zu einem „Herbstfest im Museum“ ein. Im milden Oktoberlicht wird Sachsen-Anhalts einziges Museumsdorf noch einmal lebendig: Museumsschmied Manfred Heiser schwingt den Hammer an Esse und Amboss, Tischler Holger Schwerin zeigt die Kunstgriffe alter Handwerker und Meister Heinrich Gades Weiter lesen...

    mehr lesen
  • „Überleben in der Wildnis“ und Apfelernte

    Die Herbstferien stehen vor der Tür Der Herbst bietet spannende Möglichkeiten des Naturerlebens: Der Wald verfärbt sich bunt (Warum eigentlich?), die Äpfel und Birnen der Streuobstwiesen werden reif (Wie schmecken eigentlich Apfelchips?) und die Kraniche ziehen in den Süden (Warum bleiben sie nicht einfach hier?). In der diesjährigen Ferienwoche wollen wir eine Menge Fragen stellen und hoffen, die Antworten in Weiter lesen...

    mehr lesen