Kategorie Archive: Feuilleton

Es muss möglich sein!

Friedensweg an der Woltersburger Mühle vor großem Publikum eröffnet Die Skulptur „Menschenkinder“ von Waldemar Nottbohm steht, wie angedacht, jetzt zwischen Büschen. Die einzelnen Figuren darin zusammengedrängt, wie Schutz suchend. DerWeidenrutenraum für die zu behütende Runde, die am Steintisch Platz nehmen kann, hat sich verwurzelt und begrünt… Es ist alles so, wie es Gerard Minnaard im…
Mehr lesen

Soundtrack eines Lebens

Das Jahrmarkttheater lässt Oma Sanne 100 werden und feiert Zugegeben: Mit Oma Sanne, der Kunstfigur von Thomas Matschoß, habe ich nie so richtig Freundschaft schließen können. Vielleicht, weil ich den sonst durchaus verehrten Autor und Schauspieler nicht mit Stock, Kittelschürze, Kopftuch und – Bart sehen mochte. Aber jetzt war der Großmutter 100. Geburtstag ausgerufen, und…
Mehr lesen

Alles nur Spiel

Theater-AG der BBS 1 fragt: Realität oder Fiktion? Ist es Panoptikum? Oder ein Stück Leben? Oder nur das Bild – der Spiegel – unserer Welt, zum Austauschen ähnlich? „Das Theater ist eine Kunst wie das Kriegführen und ein Glücksspiel wie das Roulette“, war sich der tschechische Dichter Karel Čapek sicher, „niemand weiß von vornherein, wie…
Mehr lesen

Ein komplexes Kunstwerk

Zur Ausstellung der Studentengruppe von Prof. Nader Ahriman der Kunsthochschule Berlin-Weißensee im Kunstverein Uelzen Er habe den Studenten keine Hausaufgabe stellen wollen, sagte Professor Nader Ahriman auf die Frage nach dem Thema der Ausstellung im Gespräch. Vielmehr hätten sie „über die Idee nachdenken“ sollen, „wie objektiv man in der Malerei sein könne.“ Sie sollten wahrnehmen…
Mehr lesen