Kategorie Archive: Feuilleton

„Ein Mensch ohne Falsch“

OrgelPUNKT12 - ein Gedenken für Kantor Eginhard Köhler Der mit 40 Jahren im Amt langjährige Kantor Eginhard Köhler bekam in St. Marien eine würdige Gedenkfeier: Glockengeläut und Bachmusik in der Hauptkirche der Stadt, eine zahlreich versammelte Gemeinde (nur eingeschränkt durch die derzeitigen Corona-Auflagen) und viele würdigende Worte. Am 7. Mai 2020 starb der engagierte Kirchenmusiker…
Mehr lesen

„Und selbst dein Name ziert, Corona, dich.“

Betrachtungen in der Krise - nicht über einen Virus Gibt es das, einen Ohrwurm zu haben, der keine Melodie ist? Mir geht es seit Tagen so und deshalb entsteht hier dieser Text: Wie kann man einen fiesen Virus mit all seinen Folgen nur „Corona“ heißen? „Krise“ obendrein. Für mich war Corona (abgesehen von einem japanischen…
Mehr lesen

Ganz allein in St. Marien

Zu Besuch bei Erik Matz in Corona-ZeitenEs war ein unglaubliches Privileg, um das mich nicht nur die beiden Damen beneidet haben dürften, die vor der Kirchentür standen und lauschten: Erik Matz spielte für mich ganz allein meinen Lieblings-Bach, Toccata und Fuge d-moll, BWV 565. Es waren die ersten Livekonzerttöne seit neun Wochen, und die Entzugserscheinungen…
Mehr lesen

„Meinst du, die Russen wollen Krieg?“

Zum 75. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus Michail war erst 19 Jahre alt, als er starb. Begraben wurde er fernab seiner Heimat. Er hatte sich nach einem solchen Lebenslauf nicht gedrängt, machte sicherlich andere Pläne, als die deutschen faschistischen Horden am 20. Juni 1941 sein Land überfielen – mit dem expliziten Auftrag, einen Vernichtungsfeldzug zu…
Mehr lesen