Kategorie Archive: Feuilleton

Ein Schelm wird 80

Georg Lipinsky zeigt anlässlich seines Geburtstages neue Bilder Es ist alles ganz neu! Corona machte es möglich, dass der umtriebige Georg Lipinsky zu Hause blieb und vor sich hin arbeitete. Dazu kam die Mahnung in Form einer Krankheit, dass Lebenszeit nur Frist ist. Das ist sie mit 80 Jahren sowieso mehr als in jedem anderen…
Mehr lesen

Kühn und beeindruckend

Merle Hillmer im 5. St.-Marien-Sommerkonzert an der Orgel Die Organistin begann energisch und sehr zügig: Präludium und Fuge e-moll BWV 548. Dieses wunderbare Werk, das der Musikwissenschaftler Philipp Spitta (*1841) eine zweisätzige Orgelsinfonie nannte, um „eine richtige Vorstellung von ihrer Größe und Gewalt nahezulegen“. Denn groß ist dieses Stück ohne jeden Zweifel. Es baut weiträumig…
Mehr lesen

Himmelsklänge

Es war richtig voll – also, corona-zulässig voll besetzt in St. Marien anlässlich des 4. Sommerkonzerts. Vielleicht lag es daran, dass eine junge Musikerin aus dem Landkreis zurück nach Hause kam: Swantje Vesper kennt jeder, der sich für Musik und Rubriken wie „Jugend musiziert“ und ähnliche interessierte.

Mehr lesen

Mit einem Walzer im Ohr

Jahrmarkttheater Bostelwiebeck füllt quasi ausgefallenen Saison kreativ Es ist kein richtiges Stück, denn es hat keine Handlung im eigentlichen Sinne. Es ist eher eine Vorlesung. Oder eine Fragestunde. Eine In-Frage-Stellen-Stunde auch. Mit ein bisschen Philosophie, mit Musik, Literatur sowieso. Und vielleicht hatten die Zuschauer am Ende trotzdem das Gefühl, Thomas Matschoß habe ihnen wieder eine…
Mehr lesen