Zum letzten Mal im alten Jahr

TVU-Wanderer erlebten eine Überraschung

Eigentlich wandern sie ja immer mittwochs, die Mitglieder der Wandergruppe des Turnvereins Uelzen. Doch da diesmal der 2. Weihnachtstag auf den Mittwoch fiel, lud Ralf Masché, Leiter der Wandersparte, „seine“ Gruppe ein, letztmals in 2018 am Freitag vom Busbahnhof am neuen Rathaus aus zu einem Rundgang zu starten, der diesmal über den Königsberg führen sollte. Um möglichst viele Mitwanderer zu locken, kündigte er an, es werde eine Überraschung geben – fast 40 Teilnehmer wollten sich dies nicht entgehen lassen.

Nach dem Wandern ein fröhliches Lied in der Vinothek Gutenberg.

Das alte Jahr zeigte sich nicht von seiner besten Seite, trübe war’s und leichter Nieselregen begleitete die Wanderer. Gegen Ende der Wanderung – der Ratsteich war schon in Sicht – lüpfte der Wanderführer das Geheimnis und tat kund, was denn die Überraschung sein würde: Zum Abschluss des alten Jahres spendierten Barbara und Folkert Frels, langjährige Mitglieder der Gruppe, ihren Wanderschwestern und -brüdern in der Vinothek ,Gutenberg‘ Glühwein und Apfelpunsch. Wer mochte, konnte sich dafür mit einer Spende für das Tierheim Uelzen erkenntlich zeigen. Dieser Appell, etwas Gutes für diese dem Tierwohl verpflichtete Institution am Kuhteichweg zu tun, fiel bei den Wanderern auf fruchtbaren Boden: 117,50 Euro kamen bei dieser Aktion zusammen und konnten den Tierschützern für ihre Arbeit im neuen Jahr zur Verfügung gestellt werden.

Text und Fotos: Folkert Frels

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben