Neue Ideen für den Chor umsetzen

Saisonstart im Frauenchor Ebstorf mit gut gemischtem Vorstandsteam

Die Mitgliederversammlung des Frauenchors Ebstorf wählte sich ein gut gemischtes Vorstandsteam aus erfahrenen und neuen Vorstandsmitgliedern, die wieder viele Ideen im neuen Jahr mit dem Chor gemeinsam umsetzen wollen. Der Rückblick auf das vergangene Jahr zeigte, wie aktiv die Sängerinnen der „Netten Begegnung“ im Frauenchor Ebstorf neben den wöchentlichen Chorproben waren: Sowohl der Ausflug nach Hamburg zum Musical-Besuch als auch die anderen Veranstaltungen waren eine gut genutzte Gelegenheit, den Chor als Gruppe zusammenwachsen zu lassen. Beispielsweise wurde beim Sommerfest im Garten der Chorleiterin Martina viel geklönt, gesungen, gelacht und die mitgebrachten Köstlichkeiten im strahlenden Sonnenschein verspeist.

Oder bei Auftritten zum Kreis-Chor-Fest in der Stadthalle Uelzen und bei diversen befreundeten Chören hatten alle Sängerinnen viel Spaß und gaben stets ihr Bestes. Nachdem die Chorleiterin Martina im Herbst aus gesundheitlichen Gründen ihre Arbeit beenden musste, war bei den Frauen Durchhaltevermögen gefragt. Mit viel Einsatz organisierte das Vorstandsteam in Absprache mit den Chormitgliedern mit Iris Voit eine neue Leitung, die gleich bei den bevorstehenden Auftritten den Chor führte und sehr gut motivierte. Die musikalische Arbeit hat einen hohen Stellenwert und so lud Iris alle Sängerinnen ein, einen Tag lang intensiv an Techniken und Liedern zu arbeiten. Dieser gelungene Workshop brachte viel Neues und war in den Pausen stets begleitet von fröhlichen Gesprächen und Lachen.

Beim Weihnachtsmarkt in Ebstorf war die „Nette Begegnung“ im Frauenchor Ebstorf ebenfalls vertreten und zeigte, dass neben dem Singen auch kunsthandwerkliche Talente in den Frauen schlummern, deren Produkte an diesem Tag angeboten und verkauft wurden; spontan gesungen wurde natürlich auch immer wieder...

Der Höhepunkt des gemeinsamen Jahres war sicherlich das Adventskonzert, zu dem das Kloster Ebstorf die „Nette Begegnung“ im Frauenchor Ebstorf eingeladen hatte. Und die kam nicht allein, sondern hatte die A-Cappella-Gruppe „B’Noise“ aus Hamburg mitgebracht. Wer dabei war, weiß welch klangvolle und gutgelaunte Atmosphäre an diesem Abend im Refektorium des Klosters Ebstorf herrschte. Alle Auftritte und Veranstaltungen zeigen immer wieder, wie wichtig Treffen neben den Chorproben sind, um eine gute Gemeinschaft entstehen zu lassen. So gibt es auch einen „Stammtisch“, bei dem man sich einmal im Monat nach der Probe zum Kennenlernen, Klönen und Spaßhaben trifft. In der „Netten Begegnung“ trifft man Frauen im Alter von 25 bis 80 Jahren. Und so vielfältig wie die Zusammensetzung des Chores ist auch die Auswahl der Lieder, die jeden Dienstag von 19.30 bis 21 Uhr im Musikraum der Mauritius-Grundschule Ebstorf eingeübt werden. Jede neue Sängerin ist herzlich willkommen – einfach mal ausprobieren!

Kontakt: nette-begegnung@web.de

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben