Letzte Artikel von Barbara Kaiser

Sie liebt Chopin und alte Gemäuer

Medingens Altäbtissin Monika von Kleist wird 80 Man hat ja, genau wie seine gepflegten Vorurteile, auch seine Klischees im Kopf. Was erwartet man also von einer Äbtissin? Ganz bestimmt nicht, dass sie so unkonventionell ist wie Monika von Kleist. Ob sie im Sommer noch in der Ilmenau schwimmen geht, weiß ich nicht, aber ihre Liebe…
Mehr lesen

750 Jahre Geschichte und Geschichten

Ulrike Bals präsentiert ihre künstlerische Sicht auf die Stadt Uelzen „Tief ist der Brunnen der Vergangenheit. Sollte man ihn nicht unergründlich nennen?“ So beginnt Thomas Mann die Erzählung über „Joseph und seine Brüder“, die sich schlussendlich zur Tetralogie auswuchs (1933/43) und das umfangreichste Werk des Literaturnobelpreisträgers wurde. - Ist die Vergangenheit wirklich unergründlich? Das machte…
Mehr lesen

Über Visionen und unkonventionelle Zusammenarbeit

Wie Uelzen zu seinem bunten Bahnhof kam Das Erscheinungsbild des Uelzener Hundertwasser-Bahnhofs soll verbessert werden, das ist die gute Nachricht zu dessen 20. Geburtstag! In manchen seiner Ecken gibt der Jubilar nämlich ein seinem Alter untypisches, desolates Bild ab. Da bröckeln die Fliesen und liebevoll gepflegt sieht auch anders aus. Aber jetzt ist eine Investition…
Mehr lesen

Chemnitz jubelt

Ausgerechnet nach Sachsen geht der Titel Europäische Kulturhauptstadt 2025 Aus Sachsen kommen ja eher die nicht positiven Nachrichten. Beispielsweise kürzlich die, dass es in diesem Bundesland so viele Rechtsextreme wie seit 30 Jahren nicht mehr gibt. Deren Zahl stieg, laut dem neuesten Verfassungsschutzbericht, im Vergleich zum Vorjahr von 600 auf 3400. Die Anzahl der Gewaltorientierten…
Mehr lesen

Letzte Kommentare von Barbara Kaiser

Keine Kommentare von Barbara Kaiser noch