Weihnachts-Aktion der Uelzer Tafel

Ehrenamtliche sammeln in Lebensmittel-Geschäften für Bedürftige

Kaufen Sie „Eins mehr“ – Unter diesem Slogan appelliert die Uelzer Tafel auch in diesem Jahr, beim Einkauf der eigenen Lebensmittel an die zu denken, denen es nicht so gut geht, die mit ihrem Einkommen nicht auskommen. Arbeitsplatzverlust, Krankheit, Scheidung – einschneidende Ereignisse, durch die jeder Mensch schnell in finanzielle Not geraten kann. Die Uelzer Tafel und ihre rund 50 Ehrenamtlichen heißen jeden willkommen. Und damit zu Weihnachten die Teller nicht leer bleiben, gibt es seit etlichen Jahren diese Aktion.

Um Lebensmittel einzuwerben, die dann am Sonnabend vor Weihnachten an die Gäste der Uelzer Tafel am Bohldamm verteilt werden, stehen Helfer und Helferinnen der Tafel in den Märkten, die sich für diese Sammel-Aktion bereiterklärt haben (siehe nachstehende Auflistung),

Für dankbar leuchtende Augen also: „Eins mehr“. Es ist so einfach, Gutes zu tun: Kaufen Sie bei Ihrem Besuch im Markt ein Teil mehr und legen Sie es in den Einkaufswagen der Tafel-Mitarbeiter. Es ist fast alles erwünscht – nur keine Alkoholika und Tabakwaren, denn die weihnachtlichen Gaben sollen keine Süchte befriedigen Aber auch Geldspenden sind gern gesehen – dafür steht eine Spardose zur Verfügung.

Diese Geschäfte beteiligen sich an der Aktion der Uelzer Tafel:
Edeka Külbs, Rosche - Sonnabend, 07. Dezember, 8.00 – 13.00 Uhr
Edeka Dittmer, Ebstorf - Sonnabend, 07. Dezember, 9.00 – 13.00 Uhr
Edeka Wolff, Uelzen, St.Viti-Str. - Sonnabend, 07. Dezember, 9.00 – 13.00 Uhr
Edeka Wolff, Uelzen, Eschenkamp – Sonnabend, 07. Dezember, 9.00 – 13.00 Uhr

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben