Planungen werden vor Ort vorgestellt

Neues Wohnquartier und Bau einer Kita im Sternviertel

Die Gesellschaft für Wohnungsbau des Kreises Uelzen (gwk) beabsichtigt gemeinsam mit dem Heiligen-Geist- Stift im Bereich Waldstraße/Beginenweg in Uelzen ein Mehrgenerationen-Wohnquartier zu errichten. Die Hansestadt Uelzen plant den Bau einer Kita auf dem Gelände der Sternschule.

Zu beiden Vorhaben findet eine Vor-Ort-Begehung am Donnerstag, 29. August, um 17 Uhr, statt. Vertreter der gwk, des Heiligen-Geist- Stifts und der Hansestadt Uelzen informieren über beide Projekte. Treffpunkt ist die Propst-Raven-Straße im Bereich der dortigen Kurve. Anwohner und Interessierte sind herzlich eingeladen.

Gwk und Heiligen-Geist-Stift planen neuen Wohnraum in verschiedenen mehrgeschossigen Gebäuden, die die bisherige Bebauung ersetzen soll. Ein Quartier für Jung und Alt, mit Wohnungen für Senioren, Senioren- Wohngemeinschaften genauso wie für junge Familien und bisherige Mieter soll entstehen. Es ist beabsichtigt, das Projekt in mehreren Bauabschnitten von 2022 bis 2030 umzusetzen.

Die Hansestadt berichtet zur neuen Kita nahe der Sternschule. Da aktuell ein Bedarf an Kita-Plätze besteht, soll ein Bau möglichst zeitnah umgesetzt werden. Auch bisherige Fragen und Anregungen zum neuen Quartier und zum Kita-Bau werden an diesem Abend aufgegriffen.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben