Meinung der Eltern gefragt

Umfrage zur Schullandschaft im Landkreis Uelzen

Die demografische Entwicklung mit einer kontinuierlichen Abnahme von Schülerinnen und Schülern an den allgemeinbildenden Schulen sowie ein geändertes Nachfrageverhalten von Erziehungsberechtigten bei der Auswahl weiterführender Schulen haben im Landkreis Uelzen dazu geführt, dass aktuell sowohl öffentlich als auch politisch über eine bedarfsgerechte Struktur der Schullandschaft beziehungsweise eine bedarfsgerechte Entwicklung der weiterführenden Schulen diskutiert wird. Vor diesem Hintergrund hat die Kreispolitik jüngst entschieden, die derzeitige Schulsituation zu analysieren und dazu passend ein zukunftsfähiges Konzept für die Bildungsregion zu entwickeln.

Um unter anderem zu ermitteln, welche Schulform die Erziehungsberechtigten für ihre Kinder nach der Grundschule bevorzugen, wird in den nächsten rund drei Wochen eine entsprechende anonyme Befragung durchgeführt. Alle Erziehungsberechtigten des Landkreises Uelzen mit Kindern in der ersten bis einschließlich dritten Grundschulklasse des laufenden Schuljahrs 2019/20 werden gebeten, an der Befragung teilzunehmen – ebenso wie Erziehungsberechtigte von Kindern des zur Einschulung anstehenden Geburtenjahrgangs.

Die Fragebögen sind heute durch die Kreisverwaltung an sämtliche Grundschulen im Landkreis herausgegeben worden – verbunden mit der Bitte, diese an ihre jeweiligen Schülerinnen und Schüler weiterzureichen bzw. allen betreffenden Erziehungsberechtigten zukommen zu lassen.

Abgabetermin für die Fragebögen ist der 16. September 2019.

Damit Erziehungsberechtigte sich vor Abgabe der Fragebögen umfassend informieren können, finden insgesamt drei Informationsveranstaltungen statt. Im Rahmen dieser Veranstaltungen werden Vertreterinnen und Vertreter der Niedersächsischen Landesschulbehörde die Konzepte verschiedener Schulformen ausführlich vorstellen und erläutern.

Die Informationsveranstaltungen finden statt am

• Dienstag, 3. September, 19 Uhr im Ratssaal, Rathaus der Hansestadt Uelzen, Herzogenplatz 2, 29525 Uelzen;
• Mittwoch, 4. September, 17 Uhr im Gasthaus „Alt Wieren“, Hauptstraße 55, 29559 Wieren (Hinweis: nicht barrierefrei);
• Donnerstag, 5. September, 18 Uhr in der Mehrzweckhalle der Mauritius-Schule, Kirchplatz 5, 29574 Ebstorf;

Für Rückfragen oder bei Unklarheiten zum Vorgehen steht Sabrina Boenschen vom Bildungsbüro des Landkreises unter der Rufnummer 0581 82-2996 oder per E-Mail (s.boenschen@landkreis-uelzen.de) zur Verfügung.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben