Hauseigentümer aus Oldenstadt gesucht

Thermografie-Spaziergang spürt Wärmelecks am eigenen Haus auf

Warum bleibt die Wärme nicht im Haus? Wo liegen die Einsparmöglichkeiten eines Gebäudes? Diesen Fragengeht ein Thermografie-Spaziergang in Oldenstadt am Freitag, 28. Februar, nach. Treffpunkt um 16 Uhr ist der Parkplatz Am Alten Kreishaus, Höhe Klosterstraße 5 im Uelzener Ortsteil. Exemplarisch werden drei bis vier Gebäude mit einer Wärmebildkamera von außen fotografiert. Ein Energieberater der Verbraucherzentrale
analysiert diese Bilder vor Ort und erklärt welche Sanierungsmaßnahmen sinnvoll wären und welche aktuellen Fördermöglichkeiten für eine energetische Sanierung in Frage kämen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Um Anmeldung wird gebeten. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Private Hauseigentümer aus Oldenstadt können sich für die Untersuchung ihres Gebäudes während des Thermografie-Spazierganges bis zum 21. Februar bewerben. Das Haus sollte fußläufig vom Parkplatz Am Alten Kreishaus erreichbar und bisher nicht oder nur teilweise energetisch saniert worden sein. Bewerbungen hierzu und Anmeldungen zur Veranstaltung nimmt die Klimaschutzmanagerin der Hansestadt per E-Mail an klimaschutz@stadt.uelzen.de oder unter der Rufnummer 0581 - 800 6316 entgegen. Das Angebot wird organisiert vom Klimaschutzmanagement der Hansestadt Uelzen in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Niedersachsen.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben