Geheimnisse im Alten Rathaus

Was gehört zu einem spannenden Krimi? Ein schnodderiger Schnüffler, eine schöne Auftraggeberin, Schurken und ... Wenn Holger Hammer ermittelt, dann gehört auf jeden Fall jede Menge Lokalkolorit dazu. Und so führte ein neuer Auftrag den Privatermittler, der sein Büro in der Bahnhofstraße hat, in das Alte Rathaus der Stadt. Wo tagsüber ein Café und die KVHS zum Bildungs-Genuss einladen, tummeln sich nachts zwielichtige Gestalten in der Sambucca-Bar. Lümmel, Leichen und Lackaffen kreuzen seinen Weg. Und es stellt sich heraus, dass hinter den Fassaden und erstaunlicher Weise auch in einem Kellergewölbe darunter unglaubliche Dinge passieren.
Wer Holger Hammer und vor allem Carsten Schlüter schon einmal erlebt hat, der ahnt, dass auf diesem Weg auch die Stadt ordentlich ihr Fett abbekommen hat - auf liebevolle Weise und mit einer ironischen Vermengung von realen Vorkommnissen und fiktiven Garnituren.
Die Intermezzo-Gäste lauschten vergnügt dem neuen Hammer-Krimi "Uhlen schlafen fest", die der Autor exklusiv für die KVHS-Veranstaltungsreihe geschrieben hat. Wer an dem Abend nicht dabei sei konnte: CDs mit der Lesung sind im Samocca erhältlich.
Und was Sie im kommenden Semester beim INTERMEZZO erwartet, finden Interessierte im neuen Programmheft der KVHS oder unter www.allesbildung.de. Und wenn Sie sagen „Interessiert mich nicht die Bohne“, dann haben Sie genau das Richtige gefunden..

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben