Formularlotsen helfen Senioren bei Behördenanträgen

Sprechstunde im März

Das Seniorenservicebüro bietet regelmäßige Sprechstunden an, in denen ehrenamtliche Formularlotsen Senioren beim Ausfüllen von Anträgen helfen. Nach telefonischer Voranmeldung können sich ältere Menschen am 6. März, jeweils zwischen 10 und 12 Uhr, im Rathaus informieren. Die Formularlotsen helfen insbesondere bei der Beantragung von Grundsicherung, Wohngeld, Schwerbehindertenausweis, Rundfunkgebührenbefreiung und der Beihilfe bei Krankheit und Pflege. Sie wirken dabei mit, die nötigen Unterlagen zusammenzusuchen und die Formulare richtig auszufüllen. Sie erklären die Schreiben der Behörden, stellen Nachfragen bei den zuständigen Stellen und begleiten gegebenenfalls die Senioren zu der Antragstelle. Es findet keine Rechtsberatung statt. Aus der Beratung können keine Ansprüche abgeleitet werden. Formularlotsen sind geschulte Ehrenamtliche, die bei Bedarf unabhängig und kostenlos Seniorinnen und Senioren beraten. Lediglich entstehende Fahrt- oder Kopierkosten müssen erstattet werden.

Die Formularlotsen sind zur Vertraulichkeit und zum Datenschutz verpflichtet.
Wer aus Stadt und Landkreis Uelzen die Hilfe in Anspruch nehmen möchte, kann sich an das Seniorenservicebüro der Hansestadt wenden, um einen Termin zu vereinbaren. Ansprechpartnerin: Sonja Haß, Telefon 0581 800-6287

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben