Monats-Archive: August 2017

Überwiegend unbekannt

Im letzten St.-Marien-Sommerkonzert spielte Wieland Meinhold die Orgel Vielleicht hätte Wieland Meinhold im letzten Sommerkonzert von St. Marien, zu dem er aus Weimar als Gast anreiste, bei seinem Programm bleiben sollen, das er vor neun Jahren am selben Ort spielte. Denn mit den Transkriptionen war er damals musikalisch auf der sicheren Seite, weil sich das…
Mehr lesen

„Ich bin ein exzessiver Sammler“

Zur Kunstvereins-Ausstellung mit Werken von Frank Popp im Rathaus Vielleicht wird der Stolz der Uelzener, der ja manchmal auch ein etwas fragwürdiger ist - man denke an die Uhlenköpergeschichte, wo eine Blamage ein Denkmal wert ist - auf das rechte Maß gestutzt mit dieser Ausstellung. Wenn sich beispielsweise zur Vernissage im Rathaus die Flaschen mit…
Mehr lesen

Nachgerufen….

Zum Tode des „Adventstrompeters“ Horst Schulz Vor ziemlich genau zehn Jahren, in der Adventszeit 2007, erschien dieser unten stehende Text schon einmal. Zum Lobe des Mannes, auf den zu der Zeit allabendlich die halbe Stadt hörte. Jetzt ist der Trompeter Horst Schulz tot. Gestorben mit gerade einmal 61 Jahren. Auch wenn ich ihn nicht näher…
Mehr lesen

Im Dienste einer Königin

Merle Hillmer spielte die Orgel im achten St.-Marien-Sommerkonzert Zu Beginn sei hier gleich bekannt, dass ich befangen und somit eigentlich ungeeignet bin für diesen Text. Weil: Bestochen mit zwei Werken von Johann Sebastian Bach! Merle Hillmer gab ihr Konzert in St. Marien, das achte der Sommerkonzertreihe, und legte sich Präludium und Fuge a-moll (BWV 543)…
Mehr lesen