Monats-Archive: Juli 2017

Alles Barock

Das Ensemble „Concerto Giovannini“ erzählte und musizierte im fünften  St.-Marien-Sommerkonzert zu  „Luther & Bach“ Sieht man einmal von der Orgel ab, sind die Instrumente des Barock ja eher die Bettvorleger neben Löwe und Tiger; dem Klavier eines Beethoven und Liszt, dem Orchesterrauschen der zwei Richarde Strauss oder Wagner. Und was wäre solch Kastratenstimmchen gegen Ochs…
Mehr lesen

Irrungen und Wirrungen

Das Jahrmarkttheater erfindet in seiner zehnten Saison die Liebe „Es ist was es ist sagt die Liebe“ bei Erich Fried. Aber was ist es nun wirklich? Unsinn, Unglück oder Glück? Schmerz oder Lust? Lächerlich, leichtsinnig und unmöglich? Vielleicht trifft es der Dichter Heinz Kahlau: „Wir sind die Engel mit dem einen Flügel./Wir gehen in der…
Mehr lesen

Gut in Form

Erik Matz spielte auf der Orgel für das 4. St.-Marien-Sommerkonzert Musikstandards Die Fuge war nicht dabei, sieht man davon ab, dass das Präludium D-Dur von Dietrich Buxtehude eine beinhaltet. Die Toccata auch nicht. So gesehen blieb Kantor Erik Matz bei seiner Programmankündigung inkonsequent, wollte er doch die „Orgel in Form“ präsentieren, was Standards – so…
Mehr lesen

Reine Männersache

Im dritten St.-Marien-Sommerkonzert spielte das Blechbläserensemble „Magenta“ aus Hannover Die heutige „Gefällt mir“-Generation der Internet-Autisten würde sich niemals für Blechblasmusik interessieren, käme die daher wie seit 150 Jahren überall auf der Welt: In Marschformation. Blechbläser (Brass) Bands, wie sie sich damals in Großbritannien entwickelten (brass = engl.: Messing), haben aber offenbar in der Gegenwart Konjunktur.…
Mehr lesen