Monats-Archive: Mai 2017

Zu Schiff mit Goethe

Die 195. AZ-Ausstellung in der Stadtbücherei bringt Fake News und Zeichnungen von Waldemar Nottbohm Hin und wieder nehmen sich Menschen die Ausleuchtung vermeintlich toter Winkel vor. Sei es aus dem Verlangen heraus, das da flüstert, da müsse doch was gewesen sein, das es zu entdecken gälte; vielleicht auch, um sich selber zu präsentieren?  Oder einfach…
Mehr lesen

Einfach ganz großes Kino!

Kammerorchester Uelzen spielte ein faszinierendes Jahreskonzert Das rauschte und brodelte und dröhnte! Da war hochdramatische, überdimensionale Romantik, irgendwo zwischen Dvořáks „Neuer Welt“ und Wagners Walküren, aber auch ein Adagio zum Dahinschmelzen, das sich zum überwältigenden Tutti aufbäumte, um im Piano auszuklingen. Danach ein einziges Crescendo, ungeheuer beeindruckend und aufwühlend! Die Rede ist vom Orgelkonzert op.…
Mehr lesen

Achtung Tiefflieger!

Ein Besuch im größten Vogelpark der Welt in Walsrode Der Anden-Kondor heißt Macho – ob er auf seinen Namen hört, sei dahingestellt. Aber wenn einer eine Flügelspannweite von mehr als drei Metern hat, dann darf er auch solch protzigen Namen tragen! Auf jeden Fall ist Macho ein faszinierendes Tier, in der Flugschau versucht es erst…
Mehr lesen

Zwischen Eisenarmierung und Porzellanstück

Acht Studierende der Braunschweiger Hochschule für Bildende Künste stellen im Kunstverein Uelzen aus Die Einladung impliziert mit ihrem Titel Verwirrung. Hier steht in Lautschrift: `mu:sǝ. Wäre es eine andere Ausstellung geworden, wenn dort `mu:zǝ gestanden hätte? Und kann man überhaupt davon ausgehen, dass alle Leute diese Phonetik-Schriftzeichen lesen können, oder wird  damit gleich eine Distanz…
Mehr lesen