Monats-Archive: Januar 2017

Kultur braucht doch – jeder

Zweiter Uelzener Kulturmarkt mit reichlich Zuspruch Es habe sehr wohl eine Vernetzung stattgefunden, antwortete Kulturmanagerin Birte Ebermann auf die Frage nach dem Erfolg des ersten Uelzener Kulturmarktes vor genau zwei Jahren. Und nein, es sei keineswegs nur ein Jahrmarkt einzelner Eitelkeiten gewesen! „Viele haben ihr Miteinander bekräftigt und auch störende Dinge ausgeräumt“, versicherte sie am…
Mehr lesen

Stimmband-Akrobaten

Zwei ausverkaufte Auftritte von „Vocaldente“ im Neuen Schauspielhaus Die Zugabe-Rufe kamen unmittelbar und unerbittlich fordernd. Und lange ließen sich die fünf Herren auch nicht bitten. „Vocaldente“ war an der Rosenmauer zu Gast und bescherte dem Neuen Schauspielhaus einen zweifach ausverkauften Saal, am Samstagabend und am Sonntagnachmittag. „Vocaldente“ klingt wie Spaghetti al dente – also gerade…
Mehr lesen

Große Kleinkunst mit vielen Facetten

Neujahrsempfang im Neuen Schauspielhaus: Bilanz, Grußworte und Musik Nein, sie seien nicht in dem Sinne verrückt, wie es Reinhard Schamuhn, der Schamane, das verrückte Huhn – die Erde sei ihm leicht - stets für sich reklamierte, beteuerte Johannes Vogt-Krause, der Vorsitzende des Vereins zur Förderung der Kunst im Kreativen Speicher in seinen Begrüßungsworten auf dem…
Mehr lesen

Sinfonische Erzählung

Kulturverein Bevensen lud zum Neujahrskonzert mit Gustav Mahlers 3. Sinfonie So richtig geheuer kann dem Komponisten sein Werk auch nicht gewesen sein. Schrieb er doch dazu: „Meine Symphonie wird etwas sein, was die Welt noch nicht gehört hat! Die ganze Natur bekommt darin eine Stimme… mir ist manchmal selbst unheimlich zumute bei manchen Stellen…“ Gustav…
Mehr lesen