Monats-Archive: Juli 2016

Ein Sound zum Niederknien

Fünftes St.-Marien-Sommerkonzert mit Saxophon und Orgel Frank Lunte und Henning Münther waren im fünften St.-Marien-Sommerkonzert zu Gast, spielten sich durch musikalische Weltliteratur und stellen die Autorin dieser Zeilen vor die  unlösbare Aufgabe, mit anderen und vielen Worten zu sagen, wie wunderbar es war. Orgel und Saxophon (es sträubt sich die Tastatur, dieses Zauberinstrument nach der…
Mehr lesen

Sich aufmachen – unterwegs bleiben

Jahrmarkttheater eröffnete die Open-Air-Saison mit „Schwundregion 3000“ Das Leben ist kein Spiel. Obwohl es Komödie und Tragödie ist, es durchlebt und durchlitten wird und die Frage nach dem Sinn des Da-Seins oft unbeantwortet oder den Philosophen überlassen bleibt. Trotzdem wird in Wettenbostel in diesem Sommer gewürfelt, was das Zeug hält. Das Publikum darf, angefeuert von…
Mehr lesen

Ereignis mit Jubilaren

David Schollmeyer spielte das 4. St.-Marien-Sommerkonzert Der Organist David Schollmeyer ist immer für Superlative gut. Er gilt als ein Interpret von suggestiver Überzeugungskraft, ein Meister des exquisiten Klangkolorits, der mit Effekten kalkuliert und ein Tastenfeuerwerk in bestechender Klarheit abzuliefern in der Lage ist. So kennen ihn die Zuhörer in der Region – so stellte er…
Mehr lesen

Fünf Amatores

Künstlergemeinschaft „farbdAdA“ belebt Oldenstädter Langhaus bis 31. Juli Das Oldenstädter Langhaus ist nicht das Cabaret Voltaire. Und 100 Jahre weiter sind wir inzwischen auch schon – trotzdem muss das Kind ja einen Namen haben. So kamen Jürgen Krüger, Jörg Kulaczewski, Herbert Berger, Birgitt Oelkers und Rüdiger Schwarz auf „farbdAdA“. Das sieht seltsam aus und schreibt…
Mehr lesen