Monats-Archive: September 2015

Mit einem Hauch Mythologie

Dagmar Glemme zeigt bis 31. Oktober 2015 Bilder und Glasskulpturen im Hundertwasser-Bahnhof Flucht ist ja nicht die schlechteste Möglichkeit der Kunst. Und so kommt man sich inmitten der bunten Bilder von Dagmar Glemme, die noch bis zum 31. Oktober 2015 im Restaurant „Lässig“ und an den Wochenenden im Galerieraum des Hundertwasser-Bahnhofs zu sehen sein werden,…
Mehr lesen

Mit der Uhr in der Hand….

Theater der Altmark Stendal eröffnete Saison in Bad Bevensen mit einem launigen Abend für Otto Reutter Sie zankten und sie liebten sich. Die zwei auf der Bühne: Linda Lienhard und Andreas Müller. Der Pianist saß am Rande an seinem Flügel und war dennoch mittendrin – was für die Qualität seiner musikalischen Begleitung spricht. Für den…
Mehr lesen

Mit der Kraft der Vollendung

Hinrich Alpers holte siebtes Sonatenkonzert der Reihe „32mal Beethoven“ nach Es war der endgültige Abschluss des phänomenalen Vorhabens des Pianisten Hinrich Alpers, alle 32 Klaviersonaten seinem Publikum vors Ohr zu stellen. Inklusive Erläuterungen vor jedem Konzert. Das Beethoven-Festwochenende erlebte im Juni des Jahres brillantes Kammermusikmusizieren und einen opulenten Auftritt mit Tripelkonzert und Chorfantasie. Ein Jahr…
Mehr lesen

Abschiedsvorstellung

Die „Galerie drei Eichen“ Emern schließt ihre Pforten/Letzte Ausstellung mit Bildern von Alexandra Frohloff und Jochen Stücke Der französische Künstler Bernard Frize (*1949), der in dieser Woche mit dem Käthe-Kollwitz-Preis der Akademie der Künste geehrt wird, antwortete auf die Frage, was ein Bild sei, wie folgt: „Ein Bild ist ein Objekt, das an der Wand…
Mehr lesen