“Butter bei die Fische”

Uelzen: Hanseführung am zweiten „Hansegeburtstag“

Am Mittwoch, 18. April, jährt sich die Titelverleihung zur Hansestadt zum zweiten Mal. „Dies möchten wir mit einer kleinen Aktion für unsere Bürgerinnen und Bürger würdigen“, sagt Uelzens Bürgermeister Jürgen Markwardt. Erstmals startet an diesem Tag die neue Hanseführung „Butter bei die Fische“. Die Uelzener sind eingeladen, zu einem ermäßigten Preis von 15 Euro daran teilnehmen. Die Führungen starten um 10 und 16 Uhr.

„Die Tour wird uns ins Mittelalter entführen, viel Wissen vermitteln, die Sinne ansprechen und einfach Spaß machen“, verspricht Anke Steffen, Leiterin der Stadt und Touristinformation der Hansestadt Uelzen. Ausgangspunkt ist eine für jedermann zugängliche Karte am Rathaus Uelzen, die am 18. April offiziell enthüllt wird. Sie gibt einen Überblick über den Verbund der Hanse mit den Handelspartnern und stellt den Hanseraum insgesamt sowie die Handelswege Norddeutschlands dar.

Die anschließende Tour durch die Innenstadt macht interessante Informationen erlebbar und zeigt ein realistisches Bild vom Leben in Uelzen während der Hansezeit. Die Gäste erwarten kleine Präsente und ein hanseatischer Abschlussimbiss. „Wir wünschen uns auch, dass die Teilnehmer uns gerne Rückmeldung zum neuen Angebot geben“, erklärt Steffen. Offiziell geht die Hanseführung dann ab Mai an den Start, kostet 25 Euro und ist bereits buchbar.

Wer am 18. April dabei sein möchte, kann sich bei der Stadt- und Touristinformation im Rathaus der Hansestadt anmelden. Dies möglichst rechtzeitig, da die Teilnehmerzahlen begrenzt sind. Weitere Informationen sind unter der Rufnummer 0581- 800 6172 erhältlich.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben